damonen_05a6132ute-langkafel-maifoto

Dämonen (Berlin)

';
  • Theater/Live-Film
  • Maxim Gorki Theater Berlin
  • 2024
«Und die "Dämonen", die Unruhegeister der Stadt, kommen zur Ruhe; der Riss in der Realität schließt sich. Bildlich scheint hier auf, was die Spieler*innen in ihrem Text bestreiten: Die Wunden einer kaputten Stadt können heilen.»
Nachtkritik
«Der Stadt und dem Leben ein wenig voraus zu sein, und sei es nur um 14 Sekunden, mit den Mitteln des Theaters und über das Theater hinaus - vielleicht ist dem von der Kamera begleiteten Stadtrundgang von Boris Nikitin, Sebastian Nübling und dem grandiosen Ensemble ja gerade das gelungen. Wären nicht alle „Inszenierungen des Jahres“ schon gekürt: diese müsste unbedingt nachnominiert werden.»
Deutschlandfunk

Termine

    • 5. Juli 2024
      • Maxim Gorki Theater Berlin
    • 2. Juli 2024
      • Maxim Gorki Theater Berlin
    • 30. Juni 2024
      • Maxim Gorki Theater Berlin
    • 28. Juni 2024
      • Maxim Gorki Theater, Berlin
      • Uraufführung

Berlin, Sommer 2024. Eine Gruppe junger Menschen geht durch die Nacht. Eine Kamera folgt ihnen. Sie durchstreifen den Stadtraum. Ausgangspunkt: das Gorki. Die alte Platane im Garten. Plätze. Wege.

Geschichten und Gedanken treffen auf die Geschichten einer Stadt. Eine Suche nach Spuren des Eigenen im Vergangenen und danach, für wen und von wem diese Plätze, Straßen, Gebäude und Räume eigentlich geschaffen wurden. Das ist eure Stadt. Das ist unsere Stadt. Aber weiß das die Stadt?

Boris Nikitin und Gorki-Hausregisseur Sebastian Nübling knüpfen mit Dämonen (Berlin) an ihre erste gemeinsame, auf einem Konzept von Boris Nikitin basierende Arbeit am Theater Basel an. Jeden Abend wird ein Live-Film entstehen, der auf eine Leinwand ins Gorki übertragen wird.

Regie
Boris Nikitin, Sebastian Nübling
Cinematografie
Robin Niedecker, Jelin Nichele
Bühne
Dominic Huber
Sound
Matthias Meppelink
Kostüme
Ursula Leuenberger
von und mit
Tim Freundesprung, Kinan Hameidan, Flavia Lefèvre, Meret Mundwiler, Linda Vaher
Dramaturgie
Endre Holezy
Regieassistenz
Jan Termin
Regiehospitanz
Viktor Meier
Dramaturgiehospitanz
Jasper Penz

Eine Produktion des Maxim Gorki Theaters Berlin.